Linzer ÖVP-Frauen: Theresa Ganhör ist neue Stadtobfrau

Vergangene Woche wählten die Linzer ÖVP-Frauen ihren neuen Stadt-Vorstand. Dabei wurde die bisherige Stellvertreterin Theresa Ganhör von den Delegierten einstimmig zur neuen Stadtobfrau gewählt. „Ich gratuliere Theresa Ganhör und ihrem Team zur einstimmigen Wahl sehr herzlich und freue mich über das kräftige Zeichen einer aktiven Frauenpolitik in der Linzer Volkspartei“, sagt Stadtparteiobmann und Vize-Bürgermeister Bernhard Baier von der Linzer Volkspartei.

„Ich bin beeindruckt vom eindeutigen Votum und freue mich schon auf die kommenden Aufgaben“, sagte Ganhör. Jetzt gelte es, sich mit voller Kraft für die Anliegen von Frauen einzusetzen. Dazu zählen neben der Schließung der Einkommensschere zwischen Mann und Frau auch eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder das automatische Pensionssplitting. Zudem werden die Linzer ÖVP-Frauen die von Frauenministerin Susanne Raab angekündigte Offensive gegen häusliche Gewalt vollinhaltlich unterstützen.

Theresa Ganhör (29, Mutter einer Tochter, AHS-Lehrerin), die als Stadtobfrau Nikola Auer (sie bleibt im erweiterten Vorstand) nachfolgt, stehen künftig Patricia Papic als Stellvertreterin sowie Karin Fries (Finanzen) und Iris Fries (Schriftführerin) zur Seite. Neben Auer sind auch noch Katrin Kirchmayr, Carola Kirchstetter, Lea-Sophie Kraus, Lisa Kröpl, Kornelia Mitter, Michaela Sommer-Mühlberger und Elisabeth Spitzenberger im Vorstand vertreten.

BB_Nikola_Auer_Theresa_Ganhör_Stadttag_ÖVP_Frauen_Linz_07092020.jpg
Theresa Ganhör, Stadtobfrau der ÖVP Frauen, Nikola Auer, Vize-Bürgermeister Bernhard Baier, Stadtparteiobmann Fotocredit: Die Linzer Volkspartei