Grünes Licht für Bio-Markthalle am Grünmarkt in Urfahr

Arbeiten für Neustart können damit fortgesetzt werden!

Am Donnerstag gab der Linzer Gemeinderat mit einem einstimmigen Beschluss grünes Licht für die Zukunft des Grünmarkts in Urfahr. Das Ja zum von Gastro- und Lebensmittelexpertin Anita Moser entwickelten Konzept, gebe nun für die weitere Arbeit für den Neustart des Nahversorger Rückenwind. „Auf 250 Quadratmetern soll künftig nachhaltiges Einkaufen mit dem Schwerpunkt bio, regional und saisonal samt attraktiver Gastro möglich sein. Gleichzeitig soll der Grünmarkt zu einer Begegnungszone und einem Treffpunkt im Herzen von Urfahr werden“, freut sich Vize-Bürgermeister und Marktreferent BernhardBaier über das Grundsatzbekenntnis der Fraktionen.

Nun können die weiterführenden Arbeiten starten: Gemeint sind damit die Genehmigung der neuen Markthalle sowie die konkreten Pläne für den Umbau und die Finalisierung der Betreibersuche. Es gibt bereits mehrere Interessenten, die als Betreiber fungieren wollen. Von einem Interessenten liegt bereits eine unterfertigte Absichtserklärung (Letter of Intent) vor.

Das Konzept im Detail:
Für den Neustart für den Grünmarkt in Urfahr hat Baier Anita Moser mit einer Neukonzeption für die freien Geschäftsflächen am Marktgelände beauftragt. Nach einer Marktbeobachtung wurde das Ideenkonzept mit unterschiedlichen Betreiber-Modellen entwickelt, dem eine Finanzplan-Rechnung inklusive Umbaupläne und Visualisierung für die Neuausrichtung folgten.

Die Neukonzeption sieht vor, aus dem bestehenden „inhouse“ Kojen-Modell eine großzügige, freundliche Markthalle zu entwickeln. Gleichzeitig soll es gastronomisch-kulinarische Angebote (inkl. einer Schauküche) für die Bevölkerung aus der Umgebung, aber auch für Pendler, Touristen und Marktbesucher geben.

Der Angebotsmix liegt bei regionalen, saisonalen Erzeugnissen aus der DIREKTVERMARKTUNG mit klarer Fokussierung auf BIO. Zusätzlich sollen Themen wie Frühstück am Markt, Mittagstisch, Nahversorgung, After Work Drinks, Kurse & Veranstaltungen dabei Platz finden. Der umliegende Park und die Freifläche sollen in Zukunft besser und intensiver bespielt werden.

Bernhard_Homepage.jpg
Vize-Bürgermeister Bernhard Baier
Markt_PexelsErikScheel.jpg
Foto: Pexels/Erik Scheel