Donaustrand Alt-Urfahr: Nicht als Partyzone missbrauchen

Vize-Bürgermeister Bernhard Baier: „Donaustrand Alt-Urfahr ist eine beliebte Ruhe- und Naherholungsoase und darf nicht länger als Partyzone missbraucht werden“

„Der beliebte Donaustrand Alt-Urfahr ist und bleibt ein naturnahes Ufer für die Erholung und darf keine Partyzone werden“, stellt Vize-Bürgermeister Bernhard Baier von der Linzer Volkspartei fest. „Es braucht dazu aber klare Regelungen. Daher soll dort eine entsprechende Hausordnung im Dialog mit den Anrainern, den Betroffenen und den zuständigen Stellen entwickelt werden.“

Denkbar für so eine Hausordnung wäre laut Baier, dass ab der von der Gewerbeordnung jedenfalls garantierten Öffnungszeit für Schanigärten bis 22 Uhr Ruhe einkehren muss. „Bereits zu Beginn des heurigen Sommers habe ich eine Aufstockung der Anzahl an Müllbehältern veranlasst, um die Sauberkeit des Areals zu verbessern“ hofft Baier auf eine rasche Verbesserung der Situation.

Bernhard_Homepage.jpg
Vize-Bürgermeister Bernhard Baier